Queen live – mit Adam Lambert (Köln)

Queen ist auf Tour!”
“Hä? Sind die nicht…?”
“Äh, nur Freddie, die anderen gibt es noch! Und sie haben Adam Lambert als Sänger engagiert!”
“Ja, geilo! Hingehen!”

Das war unser Dialog vor dem Kartenkauf – und der folgende war danach:

“War schon geil!”
“Ja, die Gitarrensolos! Brian May hat es immer noch drauf!”
“Und das Schlagzeug-Battle! Der Hammer!”
“Adam Lambert hat aber auch gut gesungen – er ist kein Freddie, aber dennoch, echt gut!”
“Das war ein toller Abend! Wenn die das nächste Mal auftreten, müssen wir wieder hin!”
“Auf jeden Fall!”

:-D

Ausverkaufte Lanxess-Arena in Köln, mega Stimmung, Freddie hat auch gesungen… wir wollen nochmal!!

John Wick – Action mit Keanu Reeves

Keanu Reeves ist kein einfacher Darsteller. Er sucht sich meist die Filme aus, die ich mir nicht anschauen mag (47 Ronin, Man of Tai Chi, Der Tag, an dem die Erde stillstand) und hat nur selten ein paar dabei, die ich mag (Das Haus am See).

Seine neueste Auswahl, John Wick [Trailer] klang aber nach einem guten Film – ein Mann rächt sich oder andere, da habe ich irgendwie eine Schwäche für… (glaube ich zumindest)

Puh, den Anfang hätte man sich sparen können – ich bin Tierliebhaberin und wenn schon was sterben muss, dann doch bitte Menschen (ich übertreibe, aber bei der Szene habe ich geflennt wie ein … naja… Schlosshund halt).
Dafür gab es einen Oldtimer-Mustang <3 *seufz*, den wiederum konnte man sich hervorragend ansehen.
Achso, der Film? Ja, der war ordentlich! Sehr gut gemacht, klasse Kämpfe, ein richtig guter Action-Film!
Natürlich sollte man immer im Hinterkopf haben, dass Story in Action-Filmen eher auf weniger Seiten passt, was auch hier der Fall war. Zusammengefasst kann man sagen: Er nimmt Rache. Punkt. Mit Waffen, den bloßen Fäusten und auch anderen Hilfsmitteln. Aber er macht das ziemlich gut – und es gab ein paar nette Seitenstorys und -überraschungen, die den Film noch etwas unterfüttert haben.

Ob wir ihn uns auf DVD holen werden, weiß ich noch nicht… Ich verdaue den Anfang immer noch.

Für die Statistik (Samstag, Düsseldorf, Kino 4):
Gesamt-Besucherzahl: ca. 300
Bis das Licht anging saßen noch: ca. 270
Am Ende des Abspanns saßen noch: 4

Tak3n – 96 Hours 3 (komischer Titel, toller Action-Film!)

Hachjah, endlich wieder Liam Neeson!
Okay, seine letzten Filme haben wir gesehen, daher ist es noch nicht so lange her, aber er ist einfach ein toller Schauspieler!

Auch in Tak3n – 96 Hours 3 [Trailer] hat er wieder gezeigt, dass er ein super Action-Darsteller ist. Er metzelt, schießt, kämpft, schlägt, prügelt und mäht nieder.
Ich war wieder begeistert, eine haltbare Story mit einem schönen Drall in die richtige Richtung. Den werden wir uns definitiv auf DVD holen! Eventuell sogar auf Blu-ray.

Gelesene Bücher XXXIV (Februar 2015)

Derzeit lese ich:
Das Mädchen, das verstummte (Hjorth/Rosenfeld) – Krimi
Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Buch 7) (Joanne K. Rowling) – Jugendroman (Hörbuch)

Gelesen im Februar 2015:
Until we fly (Courtney Cole) – Roman – 7

Gelesen im Januar 2015:
Drum küsse, wer sich ewig bindet (Susan Mallery) – Roman – 7+
Before we fall (Courtney Cole) – Roman – 7-
If you leave (Courtney Cole) – Roman – 7+
If you stay (Courtney Cole) – Roman – 7
Liebe, Krise, Footballspiele (Poppy J. Anderson) – Kurzroman – 5
Bob der Streuner (James Bowen) – Biografischer Roman – 7+

Noten: 0 = “die Minuten meines Lebens bekomme ich nie wieder” bis 10 = “genial, fesselnd, perfekt”