John Wick – Action mit Keanu Reeves

Keanu Reeves ist kein einfacher Darsteller. Er sucht sich meist die Filme aus, die ich mir nicht anschauen mag (47 Ronin, Man of Tai Chi, Der Tag, an dem die Erde stillstand) und hat nur selten ein paar dabei, die ich mag (Das Haus am See).

Seine neueste Auswahl, John Wick [Trailer] klang aber nach einem guten Film – ein Mann rächt sich oder andere, da habe ich irgendwie eine Schwäche für… (glaube ich zumindest)

Puh, den Anfang hätte man sich sparen können – ich bin Tierliebhaberin und wenn schon was sterben muss, dann doch bitte Menschen (ich übertreibe, aber bei der Szene habe ich geflennt wie ein … naja… Schlosshund halt).
Dafür gab es einen Oldtimer-Mustang <3 *seufz*, den wiederum konnte man sich hervorragend ansehen.
Achso, der Film? Ja, der war ordentlich! Sehr gut gemacht, klasse Kämpfe, ein richtig guter Action-Film!
Natürlich sollte man immer im Hinterkopf haben, dass Story in Action-Filmen eher auf weniger Seiten passt, was auch hier der Fall war. Zusammengefasst kann man sagen: Er nimmt Rache. Punkt. Mit Waffen, den bloßen Fäusten und auch anderen Hilfsmitteln. Aber er macht das ziemlich gut – und es gab ein paar nette Seitenstorys und -überraschungen, die den Film noch etwas unterfüttert haben.

Ob wir ihn uns auf DVD holen werden, weiß ich noch nicht… Ich verdaue den Anfang immer noch.

Für die Statistik (Samstag, Düsseldorf, Kino 4):
Gesamt-Besucherzahl: ca. 300
Bis das Licht anging saßen noch: ca. 270
Am Ende des Abspanns saßen noch: 4

One thought on “John Wick – Action mit Keanu Reeves

  1. Pingback: John Wick: Kapitel 2 – irgendwie… schlecht. | Kaiserlich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>