Mord im Orient Express – Knüller!

Es ist schon ein paar Jahre her, dass ich den Film Mord im Orient Expreß gesehen habe – ich kann mich ehrlich gesagt nicht mehr daran erinnern. Dass ich die Bücher und auch die anderen Charaktere neben Hercule Poirot aus dem Universum von Agatha Christie aber immer unglaublich spannend fand, das zieht sich bis heute durch. Erst an Weihnachten habe ich wieder einmal “Der Wachsblumenstrauß” gesehen und hatte wieder das Gefühl, dass auch “alte” Geschichten mit den heutigen Erzählungen ebenbürtig sind.

Die Neuverfilmung vom Mord im Orient-Express hat mich also ins Kino gelockt.
Die relativ Prominente Besetzung der Darsteller spricht schon für sich – dennoch hat mich am meisten die Umsetzung überzeugt. Ich habe eine Schwäche für gut gemachte sogenannte Kammerspiele, und dieser Film hat mit seiner Begrenzung auf 4 bzw. 5 Waggons die Handlung schnell und doch nicht zu offensichtlich angetrieben.

Mit Kenneth Branagh wurde nicht nur ein hervorragender Schauspieler engagiert, auch als Regisseur hat er einen hervorragenden Job abgeliefert. Die Perspektiven, die Kamerafahrten, der Blick für das Bild, das der Zuschauer sieht. Ich bin immer noch begeistert.

Dieser Film beweist mir wieder einmal, dass es eben nicht immer Krach-Beng-Filme sein müssen, die einen auf eine Reise mitnehmen und eine Geschichte erzählen. Ich freue mich immer wieder, wenn ich solche Filme “entdecke” – diesen Film werde ich mir in jedem Fall noch einmal anschauen!

Keine Statistik.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>